Kupfer ABC

Wissenswertes über den Kupfermarkt.

Ob als Kathode oder Gießwalzdraht – Kupfer ist ein begehrter Rohstoff.

Kupfer ist aktuell das wichtigste Industriemetall. Ob für Kabel, Transformatoren, Elektromotoren oder in der Informationstechnik – der Kupferbedarf wächst kontinuierlich.

Fakt ist: Weltkonjunktur und Kupferverbrauch hängen eng zusammen und wirken sich unmittelbar auf die verfügbare Menge sowie den Preis an den Rohstoffbörsen aus. Für den europäischen Markt ist die London Metal Exchange, kurz LME genannt, der relevante Handelsplatz.

Rohstoff Kupfer: Kupfer-Nugget, Kupfererz

KUPFERVERBRAUCH

Die Nachfrage nach Kupfer steigt derzeit wieder. Der Aufschwung der Elektromobilität wir in den kommenden Jahren die Kupfernachfrage sicherlich antreiben.

Nach wie vor wird nahezu die Hälfte des weltweit geförderten Kupfers in Asien verarbeitet, wobei China mit einem Anteil von über 48 Prozent als Kupferkonsument eine Schlüsselrolle einnimmt. Die weltweit größten Zentren zur Produktion von Elektrogeräten sowie für die elektrotechnische Industrie haben in Asien ihren Sitz – Tendenz steigend.

KUPFERABBAU

Der bedeutendste Kupferproduzent ist Chile, mit großem Abstand folgen Peru und die USA. In Europa gibt es nennenswerte Vorkommen in Polen, Portugal und Schweden.

Fachbegriffe rund um den Handel an der Metallbörse und den Kupfermarkt auf den Punkt gebracht: Das Kupfer-ABC

Die Sprache im Bereich der Börsianer ist durchaus speziell. Wer sich üblicherweise nicht mit der Metallbörse wie der LME in London auseinandersetzt, kann bei Begrifflichkeiten wie Hedging, Preissicherung und viele andere ins Grübeln kommen. Mit dem Kupfer-ABC wollen wir ein wenig Aufklärungsarbeit leisten.

A

ASTM

The American Society for Testing Materials. Offizielle Stelle in den USA für die Festlegung von Standardwerten für die Reinheit von Metallen und von Normen für Bemusterung und Analyse.

B

Backwardation

Bezeichnung für die Prämie für prompte oder nahegelegene Daten gegenüber Dreimonate oder spätere Daten. Für die Backwardation gibt es keine Begrenzung. (Backwardation wie Contango (siehe dort) können für verschiedene Tage innerhalb der betreffenden Terminperiode nach oben oder unten besonders stark ausgeprägt sein; sie müssen von Kasse bis Dreimonate nicht linear aufgeteilt verlaufen.)

Barren

siehe Wirebars

Bestände

siehe Stocks

BSI

The Bristish Standards Institute, die offizielle Stelle in Großbritannien für die Festlegung von Standardwerten für die Reinheit von Metallen und von Normen für ihre Bemusterung und Analyse.

Brand

Sämtliche Börsenmetalle müssen als “good delivery” vom LME Komitee markenmäßig registriert sein. (Listed Brand) Verschiedene Spezifikationen oder Qualitäten der Marke einer bestimmten Hütte oder Raffinerie sind in der Regel durch unterschiedliche Markierungen erkennbar.

Bull (Bulle)

Jemand, der steigende Preise erwartet.

C

Cash

Ein LME-Kontrakt, der am folgenden Tag zur Abrechnung kommt.

Comex

Commodity Exchange. New Yorker Metallbörse

Contango

Prämie für Dreimonate oder spätere Termine gegenüber Kasse oder nahen Lieferterminen.Sie stellt die sich aus Zinsen, Lagerhausmiete und Versicherung zusammensetzenden Kosten für die Zeit dar, in der das Metall für den Käufer aufbewahrt wird. Das Contango ist daher nach oben begrenzt.

D

DEL-NOTIZ

Deutsche Elektrolytkupfernotiz für Leitzwecke. Anhand der offiziellen Notierungen an der LME umgerechneter Wert. Grundlage vieler Kupferabrechnungen in Deutschland.

H

Hedging

Abdeckung einer künftigen Verpflichtung in physischem Metall, indem an der Börse eine gegenläufige Verpflichtung für die gleiche Menge und zum gleichen Termin eingegangen wird.Verluste auf der einen Seite werden durch Gewinne auf der anderen Seite ausgeglichen.

K

Kathode

Elektrolytkupfer mit mind. 99,99% CU in Form einer Kathode. Vorprodukt für die Herstellung von z.B. Gießwalzdraht.

Kerb

(engl.Randstein) Handel zwischen Ringmitgliedern im Ring oder im Börsensaal – und daher öffentlich, jedoch außerhalb der offiziellen Mittags- oder inoffiziellen Nachmittagssitzungen, aber unter Beachtung der förmlichen Verhaltensregeln. (Der Begriff stammt aus der Zeit, an der nach den Börsensitzungen vor der LME auf der Straße weitergehandelt wurde.)

Kupferabbau, Kupfermine, Rohstoff Kupfer
L

Lagerhaus

siehe Warehouse

LME

London Metal Exchange, die Londoner Metallbörse.

Long

Terminkauf an der Börse, durch den der Betreffende für einen bestimmten Termin in Metall “long” geht. Dies kann spekulativ in Erwartung steigender Preise geschehen, um die Kaufposition zu günstigeren Preisen wieder zu verkaufen, oder es kann sich um eine Börsenabdeckung für eine entgegengesetzte Verpflichtung in physischem Metall handeln.

Los

Mengeneinheit für den Handel an der LME. 1 Los = 25 to.

M

Marke

siehe Brand

Metallbörse

Metallbörsen, an denen ein liquider Markt für Kupfer existiert, gibt es in London (LME) und in New York (Comex). Die Preise der Comex haben im Prinzip Gültigkeit für Lieferungen in den nordamerikanischen Märkten, die der LME für den Rest der Welt.

MK-Notiz

Von der Firma Kabelmetall herausgegebene Notierung für Kupfer.

P

Pre-market

Geschäfte der Ringmitglieder untereinander oder zwischen Ringmit- gliedern und ihren Kunden, die telefonisch vor Beginn der offiziellen Ringsitzung abgeschlossen werden. (Vorbörse)

Pricing

Benutzung der offiziellen LME-Notierungen oder ihres Durchschnitts für eine bestimmte Periode als Basispreis für physisches Metall.

Prompt date

Der Tag (immer ein Werktag), an dem ein LME-Kontrakt fällig wird.

R

Ring

Ort im Londoner Börsengebäude der LME an der die offizielle Börsensitzung abgehalten wird. (Die Metallhändler sitzen in einer roten Ledercouch, die die Form eines Ringes hat)

Ringhandelszeit

Die Ringhandelszeiten für Kupfer sind wie folgt: 12.00-12.05 / 12.30-12.35 15.30-15.35 / 16.10-16.15 (Die Zeiten beziehen sich auf die Ortszeit von London)

S

Semis

Metallhalbzeug wie Rohre, Stangen etc.

Settlement Price

Der offizielle Kasse-Verkäuferpreis am Schluß des zweiten Rings der offiziellen Mittagsbörse. Wird als Basispreis für außerhalb der LME abgeschlossene physische Metallgeschäfte benutzt. Unter anderem auch Grundlage für die Berechnung der DEL-Notierung.

Short

Leerverkauf auf Termin, das Gegenteil von “Long” .

Stocks

Metall auf Lagerschein in einem offiziellen LME-Lagerhaus. Die LME-Stocks, deren Gesamtmenge bzw. die Veränderung täglich veröffentlicht wird, gehören nicht der Börse, sondern den Inhabern der Lagerscheine (Warrant).

W

Warehouse

Überdachter Lagerraum mit angemessenen Sicherheitsvorschriften, der nach Inspektion durch die LME als offizielles LME-Lagerhaus registriert worden ist. Lizensierte LME-Lagerhäuser sind mittlerweile über den gesamten Globus verteilt.

Warrant

Ein von einem lizensierten LME-Lagerhaus ausgestelltes Dokument, durch welches das Eigentum an einer bestimmten Menge Metall auf eine auf der Vorderseite des Warrants genannte Person übertragen wird.

Wirebars

Elektrolytkupfer in Form von Drahtbarren in Standardabmessungen (Stückgewicht 90-125 kg.) Wird nur noch in sehr wenigen Ländern produziert.